Der Mittlere Reife Zweig (M–Zweig) an der Mittelschule


Der M–Zweig erstreckt sich von der 7. bis zur 10. Klasse. Er bietet Schülerinnen/Schülern einen Weg, in 4 Jahren Mittleren Schulabschluss an der Mittelschule zu erreichen. Standorte der M–Klassen in Kempten sind die Wittelsbacherschule (Klassen 7-10) und die Mittelschule bei der Hofmühle (Klassen 9 und 10).
Der M–Zweig richtet sich an Schülerinnen/Schüler, die nach der 4. Klasse noch nicht für einen Schulübertritt in die Realschule geeignet waren, deren Leistungen sich jetzt aber stabilisiert haben.

Aufnahmebedingungen in M7
  • ein Notendurchschnitt von 2,66 aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Maßgeblich ist das Zwischenzeugnis oder das Jahreszeugnis der 6. Klasse
  • Notendurchschnitt schlechter als 2,66 - Aufnahmeprüfung (Anfang September)
Aufnahmebedingungen in M8 uns M9
  • ein Notendurchschnitt von 2,33 aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Maßgeblich ist das Zwischenzeugnis oder das Jahreszeugnis der 7. bzw. 8. Klasse
  • Notendurchschnitt schlechter als 2,33 - Aufnahmeprüfung (Anfang September)
Aufnahmebedingungen in M10
  • Notendurchschnitt von 2,33 im QA aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Notendurchschnitt schlechter als 2,33 - Aufnahmeprüfung (Anmeldetermin am Freitag, 21. Juli 2017 und am Montag, 24. Juli 2017).

Schüler(innen), die von der Realschule bzw. dem Gymnasium abgehen, können während des laufenden Schuljahres nicht in einen M–Zweig eintreten. Sie müssen in eine Regelklasse und sich dort die Qualifikation für eine M–Klasse des folgenden Schuljahres erarbeiten.