Anmeldung

Qualifizierender Abschluss der Mittelschule

Die Prüfung findet an der Wittelsbacherschule statt. Alle wichtigen Termine sind der folgenden Übersicht zu entnehmen:

Freitag, 01.03.2019

Letzter Termin zur Anmeldung für den QA

Mittwoch, 20.03.2019

Informationsveranstaltung für externe QA-Prüflinge
von 16:00 - ca. 17:30 Uhr Raum 102

Mittwoch, 10.04.2019

MEU Leistungstest 8:30 - 11:30 Uhr *

Montag, 06.05.2019
bis Freitag, 10.05.2019

QA Praxis: genauer Zeitplan erfolgt nach Anmeldung

Sport Praxis und Theorie
Religion, Ethik 
Kunst Praxis und Theorie
Englisch mündlich
DaZ

Freitag,  17.05.2019
bis Freitag, 24.05.2019

Projektprüfung 

Dienstag, 04.06.2019

MEU   8:30 - 11:40 Uhr 

Montag, 01.07.2019

Englisch schriftlich 8:30 - 10:10 Uhr
(Wittelsbacher-Turnhalle)

Dienstag, 02.07.2019

Deutsch 8:30 - 11:45 Uhr und
DAZ 8:30 - 10:40 Uhr
(Wittelsbacher-Turnhalle)

Mittwoch, 03.07.2019

Mathematik 8:30 - 10:20 Uhr 
(Wittelsbacher-Turnhalle)

Donnerstag, 04.07.2019

PCB/GSE 8:30 - 9:30 Uhr
(Wittelsbacher-Turnhalle)

Mittwoch, 10.07.2019

Notenbekanntgabe 10:00 Uhr
(Klassenzimmer, bzw. 101 für Externe)

Donnerstag, 11.07.2019
und Freitag, 12.07.2019

ggf. mündliche Prüfungen

Freitag, 19.07.2019

Zeugnisausgabe für Externe 10:00 - 11:00 Uhr (Sekretariat)

September/Oktober 2019

Nachholtermine QA

*) Gemäß § 23 Abs. 2 MSO kann in der besonderen Leistungsfeststellung für den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule für Schüler mit nichtdeutscher Muttersprache an die Stelle des Faches Englisch das Fach Muttersprache treten. Schüler, die anstelle des Faches Englisch die besondere Leistungsfeststellung zum qualifizierenden Abschluss der Mittelschule in ihrer Muttersprache ablegen möchten, unterziehen sich – auf Antrag der Erziehungsberechtigten – einem Leistungstest. Die in diesem Test erzielte Gesamtnote wird wie die Jahresfortgangsnote gewertet. Der Antrag der Erziehungsberechtigten auf Teilnahme am Leistungstest und der Abschlussprüfung in der Muttersprache muss der Schule spätestens am 1. März 2019 vorliegen. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Mittelschule mit nichtdeutscher Muttersprache, vorausgesetzt, es steht eine Korrektorin bzw. ein Korrektor für die jeweilige Sprache zur Verfügung. Die Aufgaben werden durch das Staatsministerium erstellt. Das Angebot an möglichen Sprachen ist ab Oktober 2018 auf der Homepage des StMuK einsehbar. Den Teilnehmern am Fach Muttersprache wird empfohlen, soweit möglich, an Lehrgängen in der Muttersprache (insbesondere am so genannten konsularischen Unterricht) teilzunehmen.

Allgemeine Hinweise zu den Prüfungen

  1. Bei Erkrankungen bitten wir um telefonische Benachrichtigung vor Prüfungsbeginn. Spätestens am Folgetag ist ein ärztliches Attest im Sekretariat vorzulegen. Andernfalls wird der verpasste Prüfungsteil mit Note 6 bewertet.
  2. An Prüfungstagen können keine Handys, Smartphones etc. in die Schule mitgebracht werden, da wir keine Garantie für abgegebene Geräte übernehmen können. Ausnahme: In der Projektprüfung können Lehrer die Verwendung von eigenen Laptops und Handys (als Kamera) genehmigen. Bitte nachfragen!
  3. Zu allen Prüfungen bitten wir um pünktliches Erscheinen (spätestens 10 Minuten vor Prüfungsbeginn).
  4. Externe Teilnehmer weisen sich mit einem gültigen Ausweis aus.
  5. Im Falle einer Lese-Rechtschreibstörung ist ein vom Schulpsychologen anerkanntes Attest vor der Prüfung vorzulegen.
  6. Schulbücher können gegen eine Kaution von je 10,- € im Sekretariat entliehen werden.
  7. Hilfsmittel:

Deutsch und DAZ

Rechtschriftliches Wörterbuch

Mathematik Teil A 

keine Hilfsmittel

Mathematik Teil B

Taschenrechner, Formelsammlung (für Haupt-Mittelschulen zugelassen), Zirkel, Geodreieck

Englisch Teil A und B

keine Hilfsmittel

Englisch Teil C und D

Zweisprachiges Wörterbuch